Hilfe bei Inkontinenz in Graz

Mit den Jahren können die Beckenbodenmuskeln nachlassen – Harn und Stuhl können nicht mehr so gut gehalten werden wie gewohnt. Auch nach einer Schwangerschaft ist es sinnvoll, den Muskeln im Beckenboden besondere Beachtung zu schenken. Dr. Kahr berät Sie in Graz bei Inkontinenz und bietet verschiedene Möglichkeiten der Therapie.

Beckenbodentraining gegen Inkontinenz

Eine sehr häufige Ursache für Inkontinenz ist eine Schwäche in der Beckenbodenmuskulatur. Diese Muskelschichten müssen bei uns Menschen die unteren Eingeweide tragen und sind daher großen Belastungen ausgesetzt. Im Laufe des Lebens oder nach einer Schwangerschaft ist der Beckenboden oft „müde“, er hält nicht mehr so gut – hält auch nicht mehr so dicht wie gewohnt. Die gute Nachricht: Durch konsequentes Beckenbodentraining ist diese Art der Inkontinenz oft vollständig in den Griff zu bekommen oder bessert sich zumindest deutlich.

Andere Arten der Inkontinenz

Für verschiedene Arten der Stress- oder Dranginkontinez gibt es eigene Untersuchungsmethoden, die auf Kliniken durchgeführt werden und je nach Art des Untersuchungsergebnisses kann eine konservative oder chirurgische Behandlung empfohlen werden. Ich nehme mir in Graz gerne Zeit für die Beratung und Ihre Fragen.